Elektrostatische Aufladung

Anwendungen Aufladesysteme

Durch das Aufladesystem iONcharge 4.0 ist es möglich durch gezielt eingesetzte Aufladung verschiedenste Prozesse in der Industrie zu automatisieren und zu kontrollieren. Hierzu gehören vollautomatische Rollenwechsel ohne Verklebung, Verblocken und Anhaften von Materialien, Verbesserung der Druckqualität, gezieltes Aufbringen von Aerosolen und Beschichtungen, Fixierung von Bahnmaterialien und vieles mehr. Als Beispiel wird für den Verblockungsprozess je nach Substrat und Anforderung eine positive oder negative Aufladeelektrode verwendet. Die Aufladeelektrode stellt die gewünschte Hochspannung mit homogenster Ladungsverteilung über den gesamten Arbeitsbereich zur Verfügung. Die Substrate werden perfekt verblockt und sind bereit für die nächsten Verarbeitungsschritte.

iONcharge 4.0    
die perfekte elektrostatische Aufladung ohne Ladungsverluste über Hochspannungskabel

Systembeschreibung

Das iONcharge 4.0 ist die neueste Generation von elektrostatischen Auflade- Elektroden in der verarbeitenden Industrie. Das integrierte Hochspannungsmodul erlaubt eine perfekte Substrat- Aufladung ohne Ladungsverluste durch externe Hochspannungskabel. Die Auflade- Elektroden können einfach durch eine externe 24 VDC- Spannung versorgt werden. Die effiziente Hochspannungsauskopplung über einzelne Widerstände an den Wolfram- Emitterspitzen ermöglicht eine gleichmässige Hochspannungsverteilung über den gesamten Arbeitsbereich und bietet einen maximalen Wirkungsgrad bei höchster Lebensdauer. Die Höhe der Aufladespannung kann direkt an der Elektrode selbst oder via CAN-Busanschluss gesteuert werden. Die Steuerung von mehreren Auflade- Elektroden im Verbund übernimmt der iONcontrol Touch Panel.

Vorteile

  • iONcharge 4.0 Elektroden für positive (+18kV) und negative (-18kV) Aufladung erhältlich        
  • Integrierte Hochspannungskaskade
  • Hochwertige Wolfram- Emitterspitzen für lange Lebensdauer
  • Gleichmässige Aufladespannung über den gesamten Arbeitsbereich durch Widerstandsentkopplung der Emitterspitzen
  • Hochspannungsverstellung an der Elektrode oder durch CAN-Busanschluss
  • Externe 24 VDC- Spannungsversorgung
  • Steuerung von Verbundlösungen via Can- Bus und iONcontrol Touch Panel
  • Berührungssichere Auflade- Elektroden
  • Alle Versionen auch als EX- Ausführungen erhältlich


Datenblatt: iONcharge 4.0 (PDF)
Fragebogen: Aufladung (PDF) 

iontacker-fusion